Wednesday, Oct. 18, 2017

Nolwenn Leroy

Written By:

|

28. Februar 2012

|

Posted In:

Nolwenn Leroy

Der neue französische Popstar jetzt live in Deutschland – Solo am 07. Mai in Hamburg in Hamburg und als Special Guest bei Morten Harket

Mit unkonventionellen Verwandlungen keltischer Songs in Pop-Hymnen und einem elfenhaften Auftreten hat Nolwenn Leroy die Musikwelt verzaubert. Ihr Album „Bretonne“ verkaufte in Frankreich auf Anhieb mehr als eine Million Einheiten. In Deutschland ist das Interesse für den neuen Stern am Pop-Himmel ebenfalls riesengroß, was sich auch in dem Top 15-Chart-Erfolg für ihr Debüt dokumentiert. Jetzt kommt die in der Bretagne geborene und verwurzelte Nolwenn Leroy erstmals nach Deutschland.

Foto: (c) Muriel Leroy

Foto: Muriel Leroy | Am 7. Mai gibt sie ihre Solo-Premiere im Hamburger Kampnagel. Außerdem wird sie die Konzerte von a-ha-Sänger Morten Harket in München, Frankfurt, Düsseldorf und Berlin als Gast begleiten.
„Bretonne“ ist in erster Linie eine Hommage an jene Künstler, die diese traditionellen Songs erschufen. Mit bestechender Eindringlichkeit singt Nolwenn Lieder aus der Vergangenheit, mit einer klassischen Stimme von ganz außergewöhnlichem Timbre. Sie selbst könnte das Mädchen aus „Tri Martolod“ sein, einem bekannten bretonischen Lied über drei Matrosen, die an einer Küste vor Anker gehen und sich in dieselbe Frau verlieben. Mit diesen in Bretonisch gesungenen Melodien beschwört Nolwenn Erinnerungen an ihre Herkunft herauf und wirft zugleich einen Blick zurück auf ein Stück europäischer Geschichte.
Stärke, Beharrlichkeit und Bewusstsein für die eigene Herkunft sind die Themen auf „Bretonne“.

Ihr musikalisches Talent entwickelte Nolwenn Leroy schon früh und sie arbeitete hart daran, es zu perfektionieren. Ihr Musiklehrer drängte sie dazu, ein Instrument zu lernen – die Geige. 1988 erhielt Nolwenn ein Stipendium des Vichy Rotary Club für einen Schüleraustausch in den USA. Nach ihrer Rückkehr studierte sie klassische Musik am Konservatorium in Vichy und schloss gleichzeitig, quasi als Absicherung, ein Jurastudium an der Universität von Clermont Ferrand ab.

Mit hellem Geist, einer engelsgleichen Stimme und einem Sinn für das Ungewöhnliche gelang es Nolwenn Leroy, sich aus ihrer Umgebung hervorzuheben. Der sensationelle Erfolg in den französischsprachigen Ländern hat sie auf ihrem Weg bestärkt und jetzt blickt sie mit Zuversicht auf ganz Europa und darüber hinaus.

Termine:
Nolwenn Leroy –  07.05.2012  – Hamburg | Kampnagel

Special Guest von Morten Harket:
30.04.12  – München | Kesselhaus
03.05.12  – Frankfurt  | Jahrhunderthalle
04.05.12 –  Düsseldorf  | Mitsubishi Electric Halle
06.05.12  – Berlin  | Tempodrom

 

 

Share This Article

Related News

Circus Roncalli – 40 Jahre Roncalli Jubiläumstournee
BAR SEIBERT in Kassel | Das Kammerorchester Louis Spohr mit neuer Reihe
Roncalli´s Apollo Varieté Düsseldorf

About Author

S. Vomberg

Leave A Reply

Schreibe einen Kommentar