Monday, Oct. 23, 2017

GUNS N‘ROSES – Einziges Konzert in Deutschland!

Written By:

|

4. Februar 2012

|

Posted In:

Die Rock-Legende zum ersten Mal seit 2006 ist wieder live in Deutschland! Open Air-Konzert am 8. Juni 2012 in Mönchengladbach

Wenn die Rock-Legende Axl Rose mit Guns N’Roses am 8. Juni 2012 die Bühne im Mönchengladbacher Warsteiner Hockeypark betreten wird, schließt sich ein Kreis: Vor genau 25 Jahren trat die Band aus Los Angeles zum ersten Mal in Deutschland auf, damals noch in zwei kleinen Clubs in Düsseldorf und Hamburg. Ein Vierteljahrhundert später zählt die kalifornische Hardrock-Band zu den weltweit erfolgreichsten und bekanntesten Vertretern ihrer Art. Seit der Gründung im Jahr 1985 haben Guns N’Roses mehr als 100 Millionen Alben verkauft, sind mit 10 Grammys und 4 American Music Awards ausgezeichnet worden; am 14. April 2012 werden sie offiziell in die ‚Rock’n’Roll Hall Of Fame‘ aufgenommen.

Als im Juli 1987 das Debütalbum „Appetite For Destruction“ veröffentlicht wurde, konnte niemand ahnen, welchen Siegeszug die Band antreten würde. Sie tourte in den USA im Vorprogramm von The Cult, Mötley Crüe und Alice Cooper, ohne bemerkenswerte Verkäufe. Nachdem aber die Videos zu „Welcome To The Jungle“ und „Sweet Child O‘ Mine“ Anfang des Jahres 1988 einschlugen wie eine Bombe, avancierten Frontmann Axl Rose, die beiden Gitarristen Slash und Izzy Stradlin, Bassist Duff McKagan und Drummer Steven Adler in Riesenschritten zu globalen Superstars. „Appetite For Destruction“ ist mit 28 Millionen Exemplaren allein in den USA bis heute das meist verkaufte Debütalbum aller Zeiten.

Im Sommer 1988 gehen sie mit Iron Maiden und danach mit Aerosmith auf Tour. Die Medien gaben ihnen bald wegen ihrer Drogen-Exzesse und Sex-Eskapaden den Beinamen „die gefährlichste Band der Welt“. Diesem Ruf wurde das Quintett mehr als nur einmal gerecht. Die EP „GNR Lies“ erschien Ende 1988 und zeigte mit Hits wie „Patience“ die andere Seite der Rock-Band, ihre akustische.  1990 wurde Drummer Steven Adler durch Matt Sorum von The Cult ersetzt, mit Keyboarder Dizzy Reed kam ein neues Mitglied hinzu. In dieser Besetzung nahmen Guns N’Roses die beiden Alben „Use Your Illusion I“ und „Use Your Illusion II“ auf, die beide gleichzeitig im September 1991 auf den Markt kamen und zusammen weltweit fast 30 Millionen Käufer fanden. Die Videos zu „November Rain“, „Don’t Cry“ oder „Estranged“ gehörten zu den teuersten aller Zeiten.

Guns N’Roses sind eine Band der Rekorde, sie gehen auf die längste Welttour, die jemals stattgefunden hat (194 Konzerte). In den 28 Monaten kommen sie auch dreimal für aufsehenerregende Open Air-Konzerte nach Deutschland (1991, 1992 und 1993). Während der Tour ersetzt Gitarrist Gilby Clarke das Gründungsmitglied Izzy Stradlin. 1993 erschien mit dem Coveralbum „The Spaghetti Incident“ für lange Zeit die letzte GNR-Scheibe. Während der Neunziger verließen nach und nach alle Originalmitglieder die Band, Sänger Axl Rose ist die einzige Konstante. 1999 gibt es mit „Live Era 87-93“ ein Dokument der damaligen Live-Shows. Seit 2001 spielte die neuformierte Band um Axl Rose wieder in ausverkauften Arenen auf der ganzen Welt. 2008 erschien schließlich das lang erwartete Album „Chinese Democracy“, fast 3 Millionen Käufer weltweit machten es zu einem weiteren Erfolg.

Schon 2006 begeisterten Guns N’Roses die 80.000 Besucher des ‚Rock Am Ring‘-Festivals mit einer fast dreistündigen Show der Superlative. In Mönchengladbach darf man nicht nur auf das neue Songmaterial gespannt sein, auch Klassiker wie „Welcome To The Jungle“, „Sweet Child O‘ Mine“, „Paradise City“, „November Rain“ oder „Patience“ werden den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Links:  GUNS N‘ROSES

 

 

Share This Article

Related News

Circus Roncalli – 40 Jahre Roncalli Jubiläumstournee
BAR SEIBERT in Kassel | Das Kammerorchester Louis Spohr mit neuer Reihe
Roncalli´s Apollo Varieté Düsseldorf

About Author

S. Vomberg

Leave A Reply

Schreibe einen Kommentar