Saturday, Oct. 21, 2017

Anna Ternheim – Schwedische Ausnahme-Songwriterin präsentiert viertes Album „The Night Visitor“

Written By:

|

28. Oktober 2011

|

Posted In:

Exklusives Deutschland-Konzert am 3. November in Berlin

Anna Ternheim verfügt über das enorme Talent, die Magie und besondere Atmosphäre nächtlicher Ruhe in berührende Musik zu verwandeln. In Stockholm geboren, lebt die 31-Jährige mittlerweile in den USA, wo sie ihre Songs über wechselnde Kollaborationspartner in neue Szenerien transformiert. Für ihr im November erwartetes Album „The Night Visitor“ begab sich Ternheim in einen kreativen Austausch mit dem Rockmusiker Matt Sweeney und in die produktionellen Hände von Folk-Altmeister Dave Ferguson. Das Ergebnis dieser höchst intimen Arbeit stellt die Gitarristin mit der samtweichen Stimme am 3. November im Rahmen einer exklusiven Show im Berliner Maschinenhaus vor.

Anna Ternheim entdeckte früh ihre Begabung an der akustischen Gitarre. Im Alter von zehn nahm sie erste Unterrichtsstunden und merkte bald, dass ihr die Theorie hinter der Musik nicht viel bedeutet. Mit Vorsatz bemühte sie sich, ihren autodidaktischen Ansatz nicht durch zu großes Hintergrundwissen zu verwässern, um ihren Songs so einen authentischen, persönlichen Anstrich zu verleihen. Nach einem Austauschjahr in den USA, wo sie als Sängerin der Band Sova Bühnenerfahrung sammelte, schrieb und produzierte sie ihr Debütalbum „Somebody Outside“ in einer stillgelegten Sägemühle auf der kleinen Insel Gotland im baltischen Meer. Hierfür erhielt sie, ebenso wie für den Nachfolger „Separation Road“, den P3s-Preis, das schwedische Pendant zum Grammy.
Seit 2009 lebt die ätherisch und mysteriös wirkende Sängerin mit der faszinierenden Stimme in New York. Hier produzierte sie zunächst fast im Alleingang ihr drittes Album „Halfway To Fivepoints“. Nach der anschließenden Tour widmete sie sich erstmals seit der Teenagerzeit ausgiebig der Verbesserung ihrer technischen Fähigkeiten auf der Gitarre. Gemeinsam mit Matt Sweeney (Cat Power, Bonnie „Prince“ Billy) komponierte sie die Stücke zu ihrem neuen Album „The Night Visitor“, das im vergangenen Frühjahr in Nashville aufgenommen wurde. Produziert wurde das Werk vom langjährigen Johnny Cash-Engineer Dave Ferguson, begleitet wird sie dabei von einigen der legendärsten Instrumentalisten der Musikszene Nashvilles. Damit ist Anna Ternheim wieder eine Arbeit von einzigartiger, dunkler Strahlkraft gelungen, die zeigt, was für eine außergewöhnliche und feinfühlige Musikerin in ihr steckt.

Links:    Homepage

Share This Article

Related News

Circus Roncalli – 40 Jahre Roncalli Jubiläumstournee
BAR SEIBERT in Kassel | Das Kammerorchester Louis Spohr mit neuer Reihe
Roncalli´s Apollo Varieté Düsseldorf

About Author

S. Vomberg

Leave A Reply

Schreibe einen Kommentar